Carport aus Holz

Was gibt es bei einem Carport Holz zu beachten?

Ein Carport Holz ist ideal geeignet ihn selbst bauen zu können auch mit geringer Erfahrung. Das Carport ist leicht modifizierbar, da Holz mit geringen Handwerksgeschichte verändert werden kann.

Es lohnt sich auf jeden Fall, das durch Selbstbau weise gesparte Geld in hochwertiges Holz zu investieren. Es gibt Holz, das man nicht imprägnieren bzw. zum Schutz streichen muss und naturbelassen verarbeiten kann und somit keine nachfolgende Kosten entstehen und du viele Jahre deine Freude an dem Carport haben wirst. Auch benötigt Holz keine teuren Spezialgeräte. Man muss nicht unbedingt Elektrowerkzeug für das Holz anschaffen, aber eine Hilfe ist es natürlich schon.

Du solltest dir unbedingt vorher überlegen wie du das Carport befestigt haben möchtest. Möchtest du einen festen Untergrund, solltest du dein Boden versiegeln oder ein Fundament gießen.

 

Ansonsten kannst du die Pfosten auch einfach mit Hülsen am Boden befestigen. Es ist nicht so bombensicher wie die Variante mit dem festen Boden, hält aber trotzdem die normalen Witterungsbedingungen stand und hat auch den Vorteil, dass das Regenwasser den Pfosten nicht so belastet.

Eine dezentrale Versorgung von batteriebetriebenen LED-Lampen ersparen Ihnen eine Stromleitung zu legen.

 

Welche Vorteile hat ein Carport Holz?

Der Vorteil eines Carport Holz ist, dass das Material  leichter und günstiger als Carports aus Metall ist. Es können schon im Grunde 4 oder mehr Pfosten und ein Dach langen. Außerdem liegt der Vorteil gegenüber einer Garage darin dass es offen ist, und somit ein gutes Raumklima bietet bzw. Nässe schneller abzieht und die Luft zirkulieren kann. In der Garage kann ein nasses Auto rosten oder sogar in diesem Raum Schimmel entstehen.

Am Besten geeignet und auch gut für die Nachhaltigkeit ist, wenn man Holz als Trägermaterial nimmt, da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist und die Umwelt dadurch kaum belastet wird. Selbst die Imprägnierung des Holzes um es vor Witterung zu schützen lässt sich Umweltfreundlich gestalten.

 

Fazit:

Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für Handwerker und auch ästhetisch eher für ein Carport geeignet. Ein Carport Holz sieht angenehm leicht aus und wirkt im Gegensatz zur Metall-Variante nicht wie ein Klotz und mit handwerklichem Geschick,  kannst du selbst entscheiden, wie offen dein Carport wird.

Solltest du 1-2 Wände in deine, Carport haben wollen, ist grad Holz ein dankbarer Baustoff. Es gibt dir die Möglichkeit spielend leicht Haken und Schrauben in das Holz einzubauen um Ihr Fahrrad oder Gartengeräte aufzuhängen oder Werkzeug anzubringen.

Heutzutage werden auch tolle und leicht verständliche Baupläne für dein Carport mitgeliefert, so dass (fast) jeder sich seinen Carport passend zu seinen Fähigkeiten selbst bauen kann. Es muss ja nicht gleich eine komplizierte Konstruktion sein.